MAIDAN-FASCHISMUS: “ZIVILISTEN, MÜTTER & KLEINKINDER GETÖTET!” – Mainstream-Medien & Politik verschweigen Greueltaten im Donbass durch ukrainische Armee!

 


Der schreckliche Krieg in der Ostukraine geht unvermindert weiter!

Unbeachtet der deutschen Mainstream-Presse und der hiesigen Politik zerbombt die ukrainische Armee unter Präsident Petro Poroschenko, der vom Westen an die Macht gebracht und weiterhin unterstützt wird, Städte im Donbass.

Unter den Opfern zahlreiche Zivilisten. Auch Mütter und Kleinkinder.

Wie beispielsweise erst kürzlich in der Stadt Gorlovka, in der es aufgrund des Bombardements etwa 10 bis 12 tote Zivilisten gab und viele Verletzte.


Sie wollen unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie MEINEN KOSTENLOSEN Blog-Newsletter!  >>> Klicken Sie hier


 Die deutschen Medien schweigen. Merkel & Co. auch.

Wären das nicht Poroschenko und Konsorten, sondern Assad in Syrien, hätte es längst einen ohrenbetäubenden Aufschrei gegeben!

BILD und Konsorten würden seitenlang über diese Kriegsverbrechen berichten. So aber herrscht schweigen im (Blätter-)Wald!

Nachfolgend die grausigen Videos.

ACHTUNG FÜR KINDER, JUGENDLICHE & LABILE ERWACHSENE NICHT GEEIGNET!

Quelle

Quelle

In meinem Buch

bin ich ausführlich auf die vom Westen mitinitiierte “Braune Revolution” in der Ukraine eingegangen!

Auf meinem Journalismusblog schrieb ich beispielsweise

“Verschwörungstheorie” bestätigt: Die Wahrheit über das Maidan-Massaker und die ukrainischen Nazis!

Endlich ist es “amtlich”: Eine Studie der Universität von Ottawa , die die Ursachen des Maidan-Massakers an etwa 50 Demonstranten am 20. Februar 2014 neu untersuchte,  kommt zu einem ganz anderen Ergebnis, als die offizielle Geschichtsschreibung!

Quelle der Studie hier!

Die Studie findet geradezu eine erdrückende Beweislast, dass der Sturz der Regierung unter Viktor Janukowitsch auch von Rechtsextremen mit eingeleitet wurde, um die Ukraine auf einen antirussischen Kurs zu bringen. Wie man weiß, ist seit dem 01. Januar 2016 das umstrittene Assoziierungsabkommen mit der EU in Kraft. Das alles galt bisher als politisch unkorrekt. Als Verschwörungstheorie!

Der Massenmord an den Demonstranten führte bekanntlich zum Umsturz der prorussischen Regierung unter Viktor Janukowitsch. Er war auch der Beginn des Bürgerkrieges im Osten des Landes samt dem Militäreinsatz der Russen auf der Krim.

Westliche Politiker und Mainstream-Medien verbreiteten, dass dieses Massaker von Scharfschützen und Spezialkräften der Polizei auf Befehl Präsident Janukowitschs durchgeführt wurde.

Doch die Studie kommt zu einem ganz anderen Schluss.

Nachfolgend zitiere ich aus den Deutschen Wirtschafts Nachrichten, die sich auf diese Studie beziehen:

Die Beweise der Verwicklung einer Allianz aus der Rechten, unter anderem dem „Rechten Sektor“, „Swoboda“ und der „Allukrainischen Vereinigung Vaterland“, zahlreiche Zeugenaussagen und neu-ausgewertetes Material, legen nahe, dass es sich bei der Schießerei nicht um eine Regierungsaktion gegen die Opposition handelt. Stattdessen offenbart sich eine „False Flag“, die minutiös geplant und ausgeführt wurde – mit dem Ziel die Regierung zu stürzen und die Macht zu ergreifen.

Eines der Ergebnisse der Untersuchung ist, dass die Partei der Oligarchin und vormaligen Regierungschefin Julia Timoschenko – die „Allukrainische Vereinigung Vaterland“ – offenkundig eine führende Rolle beim Putsch gespielt hat. Seit dem Jahr 2008 ist diese Gruppierung eine Schwesternpartei der CDU (…)

Mittlerweile ist auch bekannt, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung mit deutschen Steuergeldern beim politischen Umbruch in der Ukraine kräftig mitgemischt hat. Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist eigenen Angaben zufolge seit 1994 in der Ukraine aktiv und hat dort mehr als 500 Projekte begleitet. Sie baute auch Klitschkos Partei, die „Ukrainische Demokratische Allianz für Reformen“ (UDAR), durch gezielte „logistische Hilfe“ und Schulungen mit auf. Die pro-europäische Partei hat es sich zum Ziel gesetzt, die Ukraine schnellstmöglich in die EU zu integrieren.

(…)

Eine offizielle Aufklärung der Vorfälle vom Maidan war dem ukrainischen Volk von Bundeskanzlerin Angela Merkel unmittelbar nach dem Putsch versprochen worden. Bis heute gibt es nicht einmal den Ansatz einer Anstrengung, die Ereignisse aufzuklären.

Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/04/oelpreis-steigt-nach-eskalation-zwischen-saudi-arabien-und-dem-iran/

All das habe ich bereits in meinem bereits im April 2014 veröffentlichten Buch ausführlich recherchiert.

Hier:

Maidan-Faschismus-Cover

Für die Bestellung KLICKEN SIE HIER!


Foto: »KIEV, UKRAINE – February 9 2014: Ukrainian protester keep fire on barricade. Hrushevskogo street« (shutterstock)


Auswahl weiterer Bücher aus meinem gugra-Media-Verlag: 

Maidan-Faschismus-Cover COVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Okkult-Morde-Cover

Sodom Satanas 1_Cover PrintCover Sodom Satanas 22018_Cover_3. Auflage

ZU BESTELLEN  ODER HIER

“PFUI TEUFEL!” – Missbrauchsopfer enthüllt: Bruder von PAPST BENEDIKT XVI. war ein “NOTORISCHER SCHLÄGER!”


Wieder erschüttert ein unglaublicher Skandal die katholische Kirche.

Und wieder geht es um Kindesmisshandlung und sexuellen Missbrauch!

So wurden zwischen 1945 und 2015 547 Kinder der “Regensburger Domspatzen”  Opfer von Gewalt. 67 von ihnen wurden auch sexuell misshandelt. Die Dunkelziffer soll bei bis zu 700 geschändeten Kindern liegen.

Die Kleinen sollten mit Gewalt, Angst und Hilflosigkeit gebrochen werden, um ihnen ihre Individualität und Persönlichkeit zu nehmen.

Die Täter: Lehrer und Aufsichtspersonen. 49 wurden bislang identifiziert. So ein 440-seitiger Untersuchungsbericht.

Mitten drin im Skandal um die “Regensburger Domspatzen”: Domkapellmeister Georg Ratzinger, der Bruder von Papst Benedikt XVI., der von 1964 bis 1994 den weltberühmten Chor leitete.

Ein Missbrauchsopfer ging 2010 an die Öffentlichkeit und erklärte, dass Georg Ratzinger ein “notorischer Schläger” gewesen sei!

124 Opfer wurden über Ratzinger befragt. Einige äußersten sich wohlwollend, die meisten jedoch ganz anders.

Der Domkapellmeister sei “streng, perfektionistisch und jähzornig wie eine Furie” gewesen. So soll er beispielsweise einem Jungen, der Solist in seinem Chor war, wegen Eisessens auf offener Straße geschlagen haben. Wenn andere Schüler schwatzten soll er sie an den Kotletten gerissen haben, bis die Jungen teilweise kahle Stellen hatten (erzählt ein Opfer).

Im Jahr 2010 gestand der Papst-Bruder ein, Schüler geschlagen zu haben. Seine Ausrede: Das sei der frühere Erziehungsstil gewesen.

Er vergaß dabei zu erwähnen, dass tatsächlich alle Vorfälle zu jeder Zeit strafbar waren.

Aufgewühlt wurde dieser Skandal jetzt wieder, weil die Opfer nun Schadenansprüche beim Bistum Regensburg angemeldet hatten.

Quelle: Bild Deutschland v. 19.07.17, S. 7


1 Woche bis zum größten Goldraub der Geschichte

Einfache Aktien-Gewinne für Einsteiger

  • Wenn Sie Ihr Gold verkaufen möchten, können astronomische Steuern fällig werden
  • Wenn der Staat knapp bei Kasse ist, kann er Ihnen Ihr Gold sogar einfach beschlagnahmen.
  • Genau dieses Horror-Szenario kommt am 26. auf Sie zu!
Heute noch gratis!

HIER KLICKEN!


Wenn Sie mehr über Skandale in der katholischen Kirche erfahren wollen, dann lesen Sie mein Buch

Mein hochbrisantes Buch (nur als ebook), das schon vor Jahren – und damit noch vor Veröffentlichung –  für viel Furore gesorgt hat.

Warum, lesen Sie hier:

 

Aus dem Vorwort:

In diesem Buch geht es um Vergewaltigung, Folter, Missbrauch und anderer Verbrechen – begangen von Tätern im Talar. Jahrzehntelang von der Katholischen Kirche vertuscht und verharmlost, die Hilfeschreie und Schicksale von weltweit Hunderttausender kindlicher und jugendlicher Opfer ignorierend. Genauso wie ihre Verzweiflung, ihre Angst, ihre Wut.

Während hohe Würdenträger der Katholischen Kirche lange Zeit von Versagen, Fehlern, Übergriffen oder einfach “Vergehen” ihres Personals sprach, ging und geht es um Kriminelle, um Straftaten, um Strafbarkeit! Dennoch wurden nur wenige geistliche Kinderschänder wegen sexuellen Missbrauchs vor Gericht gestellt und verurteilt. Und keine Kirchenführer dafür in die Verantwortung genommen oder harte Konsequenzen für sie verlangt.

In dem vorliegenden Buch beleuchte ich dieses Thema der Schande von ihren Ursprüngen bis in die jüngste Gegenwart. Mein Kollege, der Publizist Peter Jamin, schrieb treffend dazu: “Dieses Buch ist eine Dokumentation des Grauens und der Schmerzen, die weltweit Hunderttausende von Kindern und Jugendlichen in den vergangenen Jahrzehnten im Dunkeln der Kirchen ertragen mussten – und viele der Täter und ihre Mitwisser leben immer noch mitten unter uns – und beten gemeinsam mit den ahnungslosen Gläubigen zu Gott, als hätten sie nie eine Schuld auf sich geladen.”

Mit Peter Jamin habe ich ursprünglich das Buch geschrieben. Eine Auskoppelung “meiner” Kapitel habe ich in dem vorliegenden Werk zusammengefasst. Obwohl wir zuerst mit einem, dann mit einem zweiten Verlag einen Buchvertrag abschlossen, distanzierten sich beide Häuser letztlich nach Vorlage des Manuskripts von einer Veröffentlichung. Zu “heiß”, zu “delikat”, “können wir so nicht verbreiten”, hieß es dazu hinter vorgehaltener Hand. Und das, obschon das Exposé sozusagen “abgenickt” und gar eine Pressekonferenz ins Auge gefasst war.


Sie wollen unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie MEINEN KOSTENLOSEN Blog-Newsletter!  >>> Klicken Sie hier


Vielleicht lag es daran, dass nicht nur die Schandtaten der Katholischen Kirche von ihrem Ursprung her, sondern auch die Verstrickung ihrer höchsten Würdenträger darin behandelt werden. Dass das Buch den “moralischen Sündenfall” der Kirche so eklatant anklagt, wie möglicherweise kein anderes zuvor. So scheue ich mich keineswegs, die Verbrechen der wollüstigen Päpste und weiterer “Gottesmänner” zu benennen, die Internationale des Missbrauchs aufzuzeigen, genauso wenig wie die Kirchenstrategien der Strafvereitlung, des Schweigens, der Ausreden und der Vertuschungsversuche. Jeweils mit Fallbeispielen, die die Dimension dieser Gräueltaten sowie das Leid der Opfer erst richtig klar macht.

Außerdem beleuchte ich das Tabu, weshalb Priester überhaupt zu Tätern werden und wo die Ursachen liegen. Wohl mit das “brenzligste” Kapitel ist jenes über Homosexualität, dem Zölibat und dem Kindesmissbrauch und ob es Zusammenhänge gibt oder nicht. Ebenso hinterfrage ich die Wirksamkeit von Therapien, um (geistlichen) Pädokriminellen zu helfen und wie groß die Rückfallquoten tatsächlich sind. Schon jetzt verspreche ich schockierende Erkenntnisse, die das Weltbild von manchem gehörig ins Wanken bringen wird. Zu guter Letzt beschäftige ich mich mit den (auch politischen) Maßnahmen, um den Missbrauch zu bekämpfen und scheue mich nicht, den schändlichen Umgang mit den Opfern zu thematisieren. Der Leser wird schnell das “politische Lügentheater” durchschauen, bei dem wieder einmal die Gepeinigten weitgehend auf der Strecke bleiben.

Der Stand des Buches entspricht dem von Anfang 2012. Der ursprüngliche Text wurde nicht aktualisiert, lediglich die Kapitel umgestellt, unwesentlich bearbeitet und an manchen Stellen aus persönlichkeitsrechtlichen Gründen leicht gekürzt. Dabei versteht es sich von selbst, dass sich verschiedene Konstellationen und/oder Personen in ihren Ämtern und Funktionen zwischenzeitlich geändert haben. Dennoch bleibt die Thematik so aktuell wie eh und je.


Für die Bestellung KLICKEN SIE >>> HIER!


Foto: Priest with shadow of children” (ambrozinio/Shutterstock 212808556)


Auswahl weiterer Bücher aus meinem gugra-Media-Verlag: 

Maidan-Faschismus-Cover COVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Okkult-Morde-Cover

Sodom Satanas 1_Cover PrintCover Sodom Satanas 22018_Cover_3. Auflage

ZU BESTELLEN  ODER HIER